0 Merkliste
Angebot merken

  • Europa » Frankreich
  • Europa

Buswandern auf dem historischen Pilgerweg Via Podiensis

Termine | Preise | Onlinebuchungsanfrage

Buswandern auf dem historischen Pilgerweg Via Podiensis

11 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.855,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
15.09. - 25.09.2022
11 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1.855,00 €
15.09. - 25.09.2022
11 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
2.205,00 €
  • Busreisen
  • Erlebnisreisen
  • Rundreisen
  • Wanderreisen
Buswandern auf dem historischen Pilgerweg Via Podiensis

Seit den Tagen des Bischofs Godescalc begeben sich Jakobuspilger nach der Frühmesse in der Kathedrale von Le-Puy-en-Velay auf die 1.600 km lange Strecke nach Spanien. Nach dem Erreichen der Region Midi-Pyrenäen bei den kargen Höhen des Aubrac reihen sich die geschichtsträchtigen Orte, die mit der Pilgerbewegung in Verbindung stehen, aneinander. An jeder Etappe wurden die Mühen der Pilger durch ein großartiges Kunstwerk beohnt.

Kunstvoll gestaltete Portale, mächtige Kirchen und Abteien, berühmte religiöse Stätten entlang der Via Podiensis sind nach wie vor Belohnung einer Pilgerreise, ob zu Fuß oder mit dem Reisebus.

1. Tag: Anreise zur Zwischenübernachtung nach Beaune (ca. 680 km).

2. Tag: Nach der Besichtigung des berühmten Hôtel-Dieu in Beaune fahren Sie weiter Richtung Süden vorbei an Lyon und Saint-Étienne bis nach Le Puy-en-Velay, dem ­bekannten Ausgangspunkt der ­Jakobspilger auf der Via Podiensis (ca. 290 km).

3. Tag: Morgens Besuch der Pilgermesse mit Pilgersegen. Besichtigung von Le Puy mit Kathedrale. Ihre erste ­Wanderung auf der „Via Podiensis“ führt aus Le Puy bergwärts ­hinaus. Durch das Velay bis zur Templerkirche von St.-Christiophe-sur-Dolaizon (ca. 8 km Wanderweg, ca. 85 km Busstrecke).

4. Tag: Wanderung von Nasbinals über die Weideflächen des Aubrac ins gleichnamige Dorf, dabei ­überqueren Sie auf 1.368 m Höhe den höchsten Punkt dieser Reise. Im Bus weiter nach Espalion und ­Estaing (ca. 9 km Wanderweg, ca. 85 km Busstrecke).

5. Tag: Ab Espeyrac wandern Sie bergan nach Sénergues und Fontromieu, bevor ein Pfad steil talwärts nach Conques führt. Conques ist eine der bedeutendsten Stationen am Jakobsweg. Das Tympanon der Kirche Sainte-Foy gilt als eines der wichtigsten Werke der romanischen Bildhauerkunst (ca. 10,5 km ­Wanderweg, ca. 80 km Busstrecke).

6. Tag: Zwischen Figeac und Moissac verläuft die Via Podiensis durch den Quercy. Ihre ­Wanderung führt durch unberührte Natur und ist mit rund 5 Stunden die längste Etappe (Kurzvariante möglich). Nach Cahors wandern Sie ­gemeinsam ein und erreichen das Tagesziel, die Kathedrale Saint-Ètienne (ca. 12 bzw. 26,5 km ­Wanderweg, ca. 70 km Busstrecke).

7. Tag: Von Montcuq wandern Sie zunächst nach Lauzerte, im 12. Jh. als befestigte „Bastide“ auf einem steilen Hügel gegründet. Dann ein Stück mit dem Bus, um von Espis aus nach Moissac hinein zu ­wandern. Die romanische Abteikirche St. ­Pierre mit dem beeindruckenden Tympanon ist als Meisterwerk der mittelalterlichen Kunst ebenso ­berühmt wie der Kreuzgang mit 76 Arkadenbögen aus dem Jahre 1100 (ca. 19 km Wanderweg, ca. 155 km Busstrecke).

8. Tag: In Aire-sur-l’Adour beginnt die heutige Wanderetappe, die mit einem prächtigen Blick auf die ­Pyrenäenkette nach Miramont-Sensacq führt (ca. 18,5 km Wanderweg, ca. 200 km Busstrecke).

9. Tag: Kurzwanderung von der ­Vereinigung der drei Jakobswege von Le Puy, Vézelay und Tours zur Kapelle von Soyarza. Dann mit dem Bus über Ostabat zur letzten Wanderung, die nach Saint-Jean-Pied-de-Port am Fuße der Pyrenäen führt. Sie haben Ihr Ziel und den ­Ausgangspunkt der Fortsetzungsreise erreicht! Abends treffen Sie mit dem Bus im Seebad Biarritz an der Atlantikküste ein (ca. 7,5 km ­Wanderweg, ca. 85 km Busstrecke).

10. Tag: Ein Tag ohne Wandern! ­Genießen Sie die Fahrt durch den französischen Südwesten und ­erreichen gegen Abend Ihren ­Etappenort im Raum Paris (ca 780 km Busstrecke).

11. Tag: Frankreich liegt bald hinter Ihnen und die Heimat erwartet die Jakobspilger gegen Abend (ca. 540 km).

  • Informationsbrief
  • Taxitransfer
  • Fahrt im Komfortreisebus
  • Reisebegleitung: H. Brockstieger
  • 10 x Ü/HP in 3* & 4* ­Hotels
  • Ausflüge lt. Programm
  • Örtliche Reiseleitung vom 3.-9. Tag

Achtung: Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis.

Ihre Hotels:

3 – 4* Hotels inkl. Frühstücksbuffet

Abendessen in Hotels oder Restaurants

Zimmer mit Bad oder Dusche / WC, Föhn, TV

Voraussichtliche Hotels:

15.09. - 16.09.: Hotel Ibis Beaune Centre

16.09. - 17.09.: Hotel Ibis Styles Le Puy-en-Velay Centre (ex. Hotel All Seasons Le Puy-en-Velay)

17.09. - 18.09.: Hotel Chez Camillou

18.09. - 19.09.: Hotel La Rivière

19.09. - 20.09.: Best Western Grand Hotel du Pont d'Or

20.09. - 21.09.: Hotel La Chartreuse

21.09. - 22.09.: Hotel Continental

22.09. - 23.09.: Hotel de la Paix

23.09. - 24.09.: Sure Hotel by Best Western Biarritz Aéroport

24.09. - 25.09.: Best Western Plus Paris Saclay (ex. Val de Bièvre)

Voraussichtliche Restaurants:

15.09.: 3-Gang-Abendessen ohne Getränke im Restaurant Caveau des Arches in Beaune

16.09.: 3-Gang-Abendessen ohne Getränke im Restaurant des Hotel Ibis Styles Le Puy-en-Velay Centre

17.09.: 3-Gang-Abendessen ohne Getränke im Restaurant des Hotel Chez Camillou

18.09.: 3-Gang-Abendessen ohne Getränke im Restaurant des Hotel La Rivière

19.09.: 3-Gang-Abendessen ohne Getränke im Restaurant des Best Western Grand Hotel du Pont d'Or

20.09.: 3-Gang-Abendessen inkl. Getränke im Restaurant des Hotel La Chartreuse

21.09.: 3-Gang-Abendessen ohne Getränke im Restaurant des Hotel Continental

22.09.: 3-Gang-Abendessen ohne Getränke im Restaurant des Hotel de la Paix

23.09.: 3-Gang-Abendessen ohne Getränke im Restaurant des Sure Hotel by Best Western Biarritz Aéroport

24.09.: 3-Gang-Abendessen ohne Getränke im Restaurant des Best Western Plus Paris Saclay

Reiseleiter

Frau Hildegard Brockstieger
Unsere Empfehlungen