Reisefinder

 
 

Armenien und Georgien - 11 Tage

Armenien und Georgien
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
17.09.2020 - 27.09.2020
Preis:
ab 1970 € pro Person

Armenien kann auf eine jahrtausendealte christliche Kultur zurückblicken. Seine einzigartigen Gebirgslandschaften, unzählige wertvolle Kulturdenkmäler und die gastfreundlichen Bewohner machen das Land zu einem lohnenden Reiseziel. Auch Georgien bietet mit dem Kleinen und dem Großen Kaukasus grandiose Landschaften, ein reiches Kulturerbe und durch das milde Klima ideale Bedingungen für den Weinanbau. Lassen Sie sich von der Liebenswürdigkeit der Armenier und Georgier überraschen, von der hervorragenden Küche verwöhnen und lernen Sie die vielfältigen Facetten dieser wirklich faszinierenden, urchristlichen Länder kennen. Es erwartet Sie ein angenehm sonniges, meist trockenes Klima mit Tagestemperaturen zwischen 20–28 °C und kühleren Nächten.

1. Tag:
Flug über Kiev nach Armenien. Ein erster Höhepunkt ist sicherlich während des Anflugs der Blicknien und Georgien auf den Berg Ararat. Ankunft am späten Abend in Jerevan. Zimmerbezug für 4 Nächte im zentral gelegenen schönen 4* Hotel Historic Yerevan. Abendessen. (A)

2. Tag:
Während der Stadtrundfahrt Jerevan lernen Sie das traditionelle und moderne Jerevan kennen. Freizeit für einen Bummel über den Markt. Sie besuchen die World Vision, eine karitative Einrichtung, die sich für die Bildung von Kindern und soziale Projekte engagiert. Abendessen im Restaurant. (F-A)

3. Tag:
Vom 2. bis 4. Jh. Hauptstadt Armeniens, ist Etschmiadsin heute der Sitz des geistlichen Oberhauptes der apostolischen Kirche – das „armenische Rom“! Mittagessen in einem sozialen Projekt, wo Sie an der Vorbereitung der Speisen selbst teilnehmen können. Brandy-Verkostung in Jerevan. Abendessen in traditionellem Restaurant. (F-M-A)

4. Tag:
Durch die Ararat Hochebene geht es heute zum Kloster Khor Virap, traumhaft gelegen vor dem zum Greifen nahen heiligen Berg. Die Geschichte des Klosters ist eng mit der Geschichte Gregor des Erleuchters verbunden. Hier war er aufgrund seines Bekenntnisses zum christlichen Glauben für mehr als 15 Jahre eingesperrt. In Areni erwartet Sie eine Weinverkostung der trockenen, roten Rebsorten, bevor Sie zu Mittag essen. Dann führt der Weg entlang hoch aufragender Felsen auf kurvenreicher Straße hinauf zum Kloster Noravank. Rückfahrt nach Jerevan. Abendessen im Restaurant. (F-M-A)

5. Tag:
Besuch des Tempel Garni, ein malerisches Denkmal aus hellenistischer Zeit. Im Felsen-Kloster Geghard (UNESCO Weltkulturerbe) genießen Sie die einmalige Akustik eines Vokalkonzertes. Mitglieder dieses Chors traten sogar schon in der Elbphilharmonie in Hamburg auf! Beim Mittagessen in einem lokalen Haus können Sie beim „Lavash“-Brotbacken zusehen und das Kochen im traditionellen Tonofen beobachten. Weiterfahrt zum Sevansee, einem der höchst gelegenen Süßwasserseen der Welt. Am Abend erreichen Sie den Kurort Dilijan, der aufgrund seiner natürlichen Schönheit auch als „kleine armenische Schweiz“ bezeichnet wird. Zimmerbezug im 4* Hotel Paradise Resort. Abendessen im Hotel. (F-M-A)

6. Tag:
Weiterfahrt nach Georgien. An der Grenze wechseln Sie den Bus und ein neuer örtlicher Reiseleiter erwartet Sie. Fahrt nach Tiflis. Zimmerbezug für 2 Nächte im zentral gelegenen 4* Hotel Museum. Abendessen in einem traditionellen georgischen Restaurant. (F-A)

7. Tag
:
Geführter Stadtrundgang durch die Altstadt von Tiflis. Danach bestaunen Sie die prächtige Goldschmiedekunst aus der Zeit des Goldenen Vlieses in der Schatzkammer des Historischen Museums. Abendessen im Restaurant. (F-A)

8. Tag:
Über Mzcheta (UNESCOWeltkulturerbe), die alte Hauptstadt des Landes, führt die Reise durch ein landschaftlich sehr reizvolles Gebiet in die höheren Lagen des Großen Kaukasus über den Kreuzpass nach Kasbegi. Hier fahren Sie mit Allrad-Fahrzeugen zu der auf 2.170 m hoch gelegenen Gergeti Dreifaltigkeitskirche. Zimmerbezug im 4* Hotel Marco Polo. Abendessen im Hotel. (F-A)

9. Tag:
In Kachetien, dem bekannten Weinanbaugebiet Georgiens, besuchen Sie eine Familie, die sich auf die Herstellung der traditionellen Amphoren spezialisiert hat, die noch heute zur Aufbewahrung benutzt werden. Zum Mittag erwartet Sie ein Winzer im Weingut Schuchmann, 2008 von deutscher Hand gegründet. Mittagessen. Über Gremi, im Mittelalter Hauptstadt, Handelszentrum und Residenz der Könige, geht es weiter nach Kvareli. Hier werden Sie bereits zur Verkostung von Wein und Käse erwartet. Zimmerbezug im 4* Hotel Royal Batoni. Abendessen. (F-M-A)

10. Tag
:
Am Vormittag nehmen Sie auf einem Bauernhof an der traditionellen Lese der Trauben teil. Anschließend bekommen Sie auf dem Hof einen Einblick in das tägliche Leben. Zum Mittag gibt es ein Mahl mit hausgemachten Speisen, frisch gebackenem Brot und natürlich Wein. Nachmittags besichtigen Sie einen rustikalen Keller und nehmen an einer Weinprobe direkt aus den vergrabenen Tonkrügen teil. Fahrt nach Tiflis. Zimmerbezug im 4*Hotel Museum. Abendessen im Restaurant. (F-M-A)

11. Tag
:
Früh am Morgen fliegen Sie über Kiev nach Deutschland zurück
 

  • Informationstreffen
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Taxitransfer
  • Flug mit Ukraine Airlines DUS via Kiev – Jerevan
  • Flug mit Ukraine Airlines Tiflis via Kiev – DUS
  • Ticketsteuer, Stand 10/19
  • Reisebegleitung: U. Lindenblatt
  • 10 x Ü/F in guten Hotels
  • 10 x Abendessen
  • 5 x Mittagessen
  • örtliche deutschsprechende
  • Reiseleitung vom 1.–11.Tag
  • alle Fahrten in guten klimatisierten Bussen
  • Eintritte, Weinproben, Verkostungen
     

Gute 4 * Hotels

Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    1970 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    2320 €

Gute 4 * Hotels

Zimmer mit Bad oder DU/WC, TV, Telefon.

Soweit nicht abweichend angegeben, beträgt die Mindestteilnehmerzahlt bei allen Reisen 20 Teilnehmer.
Ein Rücktritt von DRT später als 4 Wochen vor Reisebeginn ist unzulässig.
Für die Tagesfahrten gelten andere Regeln.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK